Bachelor of Science einschließlich Fachinformatiker/in - Fachrichtung Systemintegration

Bachelor of Science einschließlich Fachinformatiker/in – Fachrichtung Systemintegration – im Rahmen des dualen Studienganges Informatik an der Fachhochschule Münster

Die Ausbildung zur/zum Fachinformatiker/in beginnt am 1. August eines jeweiligen Jahres. Während der vierjährigen Ausbildung erlernen Sie die Planung und Konfiguration von Systemen der Informations- und Telekommunikationstechnik, wie beispielsweise der vernetzten Systeme einschließlich aller Hard- und Softwarekomponenten. Zum zu erlernenden Aufgabenbereich gehört das Einrichten dieser Systeme beim Kunden, das sind die Verwaltungsstandorte in Bonn und in Münster sowie die landesweit vorhandenen Dienststellen der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, die Betreibung der Systeme und die Fehlerbehebung bei auftretenden Störungen. Auch die fachliche Beratung, Betreuung und Schulung der Anwender gehört zu den Tätigkeitsfeldern.

Die Ausbildung erfolgt im Rahmen des dualen Studienganges Informatik in Kooperation mit der Fachhochschule Münster.

Das erste Ausbildungsjahr erfolgt als praktische Ausbildung im Fachbereich Informationstechnik der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen in Münster unter Einbezug der landesweit ansässigen Dienststellen und Verwaltungsstandorte und wird durch den Berufsschulunterricht an ein bis zwei Tagen in der Woche am Hans-Böckler-Berufskolleg in Münster ergänzt. Nach dem ersten Ausbildungsjahr wird die Zwischenprüfung vor der zuständigen Kammer, der Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen, abgelegt.

Im 2. Ausbildungsjahr stehen die beiden ersten Fachsemester an der Fachhochschule in Münster mit je 4 Tagen Studium und einem Tag Berufsschule pro Woche auf dem Programm. Die betriebliche Ausbildung im Fachbereich Informationstechnik findet in den Semesterferien statt. Nach 2 ½ Jahren wird die Abschlussprüfung zur/zum Fachinformatiker/in – Fachrichtung Systemintegration - vor der Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen abgelegt.

Im weiteren Verlauf des Studiums arbeiten Sie jeweils in den Semesterferien im Fachbereich Informationstechnik und lernen so die praktischen Aufgabenstellungen eines Informatikers kennen. Das sechste Fachsemester besteht aus Praxisphase und Bachelorarbeit, die ebenfalls im Fachbereich Informationstechnik abgeleistet werden. Das Studium endet mit dem Abschluss des Prüfungsverfahrens zum Bachelor of Science (B.Sc.) an der Fachhochschule Münster.

Weitere Informationen zum dualen Studiengang erhalten Sie direkt bei der Fachhochschule Münster oder hier:

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Fachhochschulreife oder Allgemeine Hochschulreife
  • Gute Noten in den Fächern Informatik, Mathematik und Englisch erhöhen die Einstellungschancen

Was Sie außerdem mitbringen sollten:

  • Motivation
  • Zuverlässigkeit
  • Kontaktfreudigkeit
  • Kreativität
  • Teamgeist
  • Lern- und Leistungsbereitschaft
  • Flexibilität
  • PKW-Führerschein wünschenswert

Verdienst während der Ausbildung und des Studiums:

Während der insgesamt 4jährigen Ausbildung erhalten Sie eine Vergütung entsprechend des in § 8 Abs. 1 TVA-L BBiG vorgesehenen Ausbildungsentgelts.

Die monatliche Ausbildungsvergütung (Brutto) staffelt sich wie folgt:

  1. Ausbildungsjahr:  901,82 Euro
  2. Ausbildungsjahr:  955,96 Euro
  3. Ausbildungsjahr:  1.005,61 Euro
  4. Ausbildungsjahr:  1.074,51 Euro

Darüber hinaus werden Sonderzahlungen (Weihnachtsgeld) und vermögenswirksame Leistungen sowie eine Prämie bei Bestehen der Abschlussprüfung gewährt.

Bewerbungsfrist

Bitte mailen Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 13.08.2017 an:

Der Bewerbung soll ein pdf-Mailanhang zugefügt werden, der mindestens folgenden Inhalt hat:

  1. Motivationsschreiben,
  2. Lebenslauf,
  3. Kopie des letzten Schulzeugnisses,
  4. und gegebenenfalls Nachweise über die Tätigkeit seit der Schulentlassung.